DI Wolfgang Freieisen

RISC Software GmbH

DI Wolfgang Freiseisen hat am Institut für symbolisches Rechnen (RISC) bei Prof. Bruno Buchberger Technische Mathematik studiert. Er ist seit 2001 Geschäftsführer der RISC Software GmbH, welche eine der wichtigsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Österreichs darstellt, mit dem Mehrheitseigentümer Johannes Kepler Universität (JKU). Dadurch befindet er sich stets hautnah an der Forschung. DI Freiseisen ist seit 2008
Lektor für mathematische Optimierung an der Fachhochschule Oberösterreich und gehört seit 2012 zum Beirat des IT Cluster Oberösterreich. Er hat in Alpbach 2017 die Break-Out Session des Landes Oberösterreich zum Thema “2nd Machine Age – Learning Machines and Autonomous Machines” gestaltet und die Entwicklung der KI-Strategie des Landes Oberösterreich organisiert.

 

Vorträge bei Akademie3

15. Mai 2019 & 25. September 2019:
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – VOM HYPE IN DIE REALITÄT