Volker Till

Till GmbH

Volker Till, verheiratet, 2 Töchter, Diplomingenieur des Maschinenbaus ist ein kreativer Mensch mit viel Erfahrung im Bereich des Patentwesens. Mit seinem mittelständischen Unternehmen für Fassbierabfüllmaschinen baute er einen Weltmarktführer auf und war nach Verkauf des Unternehmens Vorstand in einem Großunternehmen für Verpackungsmaschinen. Nach seinem Eintritt in den Ruhestand gründete er 2011 ein Unternehmen zum Bau von digitalen Druckmaschinen zum Bedrucken von dreidimensionalen Verpackungen auf, das z.B. mehr als 10 Flaschen pro Sekunde bedrucken kann. Dabei kreuzt sich sein Wissen bezüglich Patenten mit der neuen digitalen Welt, dem Internet der Dinge und den Zukunftsvisionen von Technologiekonzernen.

DIGITALISIERUNG UND HANDLUNGSFREIHEIT – EINFLUSS UND EINSCHRÄNKUNGEN DURCH PATENTE

Wirtschaft 4.0 ist ein Thema für die Vernetzung von Dingen über digitale Agenten, die die Prozesse abbilden. Es berücksichtigt aber nicht ausreichend die Digitalisierung in der Kommunikation und, wie diese den Handel von Waren mit dem Kunden oder Verbraucher beeinflusst. Dieses Thema hat für viele Gesellschaften jedoch einen existenzbedrohenden Einfluss. Es werden die Visionen hinsichtlich der Möglichkeiten durch Digitalisierung bereits heute schutzrechtlich vielfach durch Technologiekonzerne abgedeckt. Die Patentschutzrechte nehmen viele heutigen Diskussionen bereits vorweg. Der Vortrag sensibilisiert dieses Thema anhand von Beispielen.