Bernhard Niedermayer

Catalysts


Bernhard Niedermayer leitet bei Catalysts das Geschäftssegment „Emerging Technologies“. In dieser Rolle ist er für Entwicklungen in Bereichen wie Künstlichen Intelligenz, Machine Learning und Big Data Analytics zuständig aber auch für Themen wie Augmented Reality, Internet of Things oder Blockchains. Vor seiner Tätigkeit bei Catalysts war er an der Johannes Kepler Universität Linz beschäftigt. Er promovierte dort im Bereich der Künstlichen Intelligenz in der Audioverarbeitung. Bernhard Niedermayer ist vom Potential neuester IT-Technologien fest überzeugt und ist engagiert, diese in unterschiedlichsten Projekten zu etablieren.

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – VON DER FORSCHUNG ZUR PRODUKTIV-ANWENDUNG

Die Eigenkapitaldefinition nach IFRS ist seit längerem in Diskussion. In der Praxis führt die derzeitige Definition häufig zu Fremdkapital. Auf der anderen Seite bestehen Einzelsachverhalte, bei denen die Anwendung unklar ist bzw. Ergebnisse vorzufinden sind, die so intuitiv nicht zu erwarten wären. Im Rahmen des Vortrags werden die aktuellen Vorschriften und der Diskussionstand kurz vorgestellt und die Anwendung der Vorschriften
anhand von verschiedenen Praxisfällen diskutiert. Beispiele sind neben Anteilen an Personengesellschaften ewige Anleihen, Gewinnabführungsverträge und Genussrechte.