IFRS 15 nach erfolgter Implementierung: Verbesserungspotenziale bei der PoC-Methode hinsichtlich Planung, Bilanzierung und Steuerung

Ralf Noffke

 126,00 (inkl. USt)

Mit der Einführung von IFRS 15 und dem aktuellen technologischen Wandel auf ERP-Stufe hinterfragen viele Unternehmen ihre aktuelle Praxis rund um die Bilanzierung von Projekten. Während die Umsetzung einer IFRS-konformen zeitraumbezogenen Umsatzerfassung konzeptionell oft eindeutig ist, bestehen vielfältige Herausforderungen, um eine vollständige Einbettung in Organisation, Prozesse und Systeme zu gewährleisten. Subjektiv gefärbte Einschätzungen von Projektleitern ziehen wesentliche Bewertungsanpassungen nach sich, Datenflüsse zu Plan- und Ist-Daten zwischen Systemen sind fehleranfällig und eine wirkungsvolle Steuerung verlangt zeitnahe und granulare Informationen, die bestehendes Reporting oft nur ungenügend erfüllt. Die Ablösung manueller Workarounds und echte Einbettung ins ERP kann daher zu einer unterschätzten Herausforderung werden. Der Vortrag gibt Einblicke aus der Praxis und zeigt Lösungsansätze und Nutzenpotentiale auf.

45 Minuten

In den Warenkorb
0
0
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Aktuelles Sonderangebot für „Künstliche Intelligenz im CFO-Bereich“

Herbsttermin in Wien + Videos der großteils abweichenden Agenda der Online-Tagung gratis dazu

Buchen Sie jetzt einen der 3 in Wien stattfindenden Herbsttermine!

Sie erhalten alle Vortragsvideos der Online-Tagung, die großteils eine abweichende Agenda aufweist, gratis dazu!